Anmeldung "Green & European" Veranstaltung 1.12.2022

Anmeldung „Green & European“ Veranstaltung 1.12.2022

Publié par Célia Janus le Dienstag 8 November 2022

Greenshooting

Anmeldung „Green & European“ Veranstaltung 1.12.2022


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Stoffentwicklungs-Atelier für regionale Filmprojekte

Publié par Célia Janus le Freitag 28 Oktober 2022

Stoffentwicklungs-Atelier für regionale Filmprojekte

Stories im Dreiländereck – Stoffentwicklungs-Atelier für regionale Filmprojekte

Nach der Devise „Je regionaler, desto globaler“ liegt der Fokus bei dem zweitägigen Stoffentwicklungs-Atelier auf der Entwicklung bzw. Weiterentwicklung von Filmideen mit regionalem Bezug. Gearbeitet wird sowohl an bereits vorliegenden Stoffen als auch an neuen Filmideen: im Wechsel im Plenum und in Kleingruppen, die mithilfe von Tools und Schreibcues aus der dramaturgischen Arbeit angeleitet werden. Die Teilnehmer*innen des Ateliers fungieren dabei nicht nur als Autor*innen ihrer eigenen, sondern auch als Dramaturg*innen der anderen zur Diskussion stehenden Stoffe. Jeweils mit dem Ziel, diese weiter in die Tiefe zu entwickeln und darüber hinaus den Raum für mögliche zukünftige Kooperationen zwischen den Teilnehmer*innen zu öffnen.

Neben dem Ziel, Stoffe mit regionalem Kontext voranzutreiben, geht es in den zwei Atelier-Tagen auch darum, das Bewusstsein für stimmige Feedback-Prozesse zu vertiefen: Welche Art von Feedback bringt mich weiter – welche nicht? Wie kann ich selbst so dezidiert und konstruktiv Kritik üben, dass die Projekte anderer Akteure und Arbeitspartner*innen nachhaltig profitieren?

Bearbeitet werden können Filmideen im Anfangsstadium sowie Projekte, die sich bereits in Entwicklung befinden. Der Anmeldung für den Workshop beizufügen ist daher je einer Seite zum Projekt, die den Stand der Dinge umreißt und auch darstellt, inwiefern der Fokus auf regionale Stoffe im eigenen Kontext wesentlich und sinnvoll erscheint.

 

Organisation des Workshops

Leiterin des Workshops ist Julia Willmann, langjährige Filmdramaturgin und Dozentin für Stoffentwicklung und szenisches Schreiben in Deutschland (u.a. Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin) und der Schweiz (u.a. ZHdK), zuvor Spielfilmredakteurin bei Arte in Straßburg und Creative Producerin in Köln. Aufgewachsen ist Julia Willmann in Freiburg im Breisgau, studiert hat sie Romanistik, Germanistik und Medienwissenschaften in Deutschland und Frankreich, anschließend Filmregie in Berlin. Sie kennt alle CinEuro Oberrhein Gebiete sehr gut.

Der angebotene Workshop ist der zweite mit Julia Willmann im Rahmen von CinEuro, dieses Mal mit einem sehr praxisorientierten Fokus. Teilnehmer*innen des letzten Workshops haben die Möglichkeit, auch dieses Mal teilzunehmen, Neueinsteiger*innen sind ebenso herzlich willkommen.

Um eine intensive Arbeitsatmosphäre in einem vertrauensvollen Rahmen zu ermöglichen, ist die Anzahl der Teilnehmer*innen auf maximal 12 Personen begrenzt.

 

Zielgruppe

Autor*innen aus den Regionen Basel, Baden-Württemberg und der Région Grand Est. Der Wohnsitz muss nicht zwingend in einer dieser Region sein, allerdings sollte ein Bezug zur jeweiligen Region gegeben sein.

 

Praktische Informationen

  • Direkte Tramverbindung von Basel SBB nach Bhf. St. Johann (Tram Nr. 1)
  • Unterkunft (für Personen, die nicht in Basel wohnen) und Verpflegung wird organisiert und über CinEuro finanziert.
  • Sprache: Deutsch mit französischer Übersetzung, falls gewünscht. Fragen und Diskussion können jederzeit auf Französisch stattfinden, da die Dozentin auch Französisch spricht. In den Kleingruppen am Nachmittag kann, falls das für die jeweilige Gruppe einfacher ist, ins Englische gewechselt werden.

 

Programm am Freitag, 9. Dezember 2022:

9.45 Uhr: Anreise der Teilnehmer*innen
10 – 13.00 Uhr: Stoffentwicklung: Gespräch im Plenum, Schreibcues & Impulse
13.00 – 14.15 Uhr: Mittagessen
14.15 – 16.30 Uhr: Weiterentwicklung der mitgebrachten Filmideen in Kleingruppen anhand eines dramaturgischen Fragenkatalogs
16.40 –> offen: Weiterarbeit am eigenen Projekt
19.30 Uhr: Gemeinsames Abendessen (optional)

 

Programm am Samstag, 10. Dezember 2022:

9 – 12.30 Uhr: Schlaglicht: Erkenntnisstand im Plenum | Analyse & Reflektion Feedbackprozesse
12.30 – 13.30 Uhr: Mittagessen
13.30 – 15.15 Uhr: Arbeit mit Sparringspartner
15.30 – 16.30 Uhr: Erkenntnisbilanz im Plenum


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Neues Tool: der Förderkompass

Publié par Célia Janus le Mittwoch 12 Oktober 2022

Filmförderung

Neues Tool: der Förderkompass

CinEuro stellt ein neues Tool für grenzüberschreitende Filmschaffende zur Verfügung: den Förderkompass!

Diese Suchmaschine ermöglicht es den Filmschaffenden, alle im CinEuro-Raum verfügbaren Förderungen für die Entwicklung ihrer Projekte je nach Regionen, Produktionsstufen oder auch Filmgenre zu finden. Mehr als hundert Förderungen stehen auf dem Gebiet der Großregion und des Oberrheins zur Verfügung.

 

Hier geht’s zum Förderkompass


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Green & European:
Sustainable Innovation in motion picture

Publié par Célia Janus le Dienstag 11 Oktober 2022

Green & European: <br>Sustainable Innovation in motion picture

Wir laden herzlich zu einer CinEuro Branchen- und Netzwerkveranstaltung am 1. Dezember 2022 in die Studios du Rhin in Straßburg ein.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die aktuellen Herausforderungen ressourcenschonender Herstellung bei internationalen Ko-Produktionen. Welche Herausforderungen stellen die länderspezifischen ökologischen Standards dar und welche Rolle kommt den jeweils eingesetzten CO2-Rechnern zu? Welche Schritte sind notwendig, um internationale Ko-Produktionen in Zukunft im Einklang mit den geltenden Standards erfolgreich umzusetzen?

Diese und weitere Fragen werden am 1. Dezember von internationalen Branchenvertreter*innen in Straßburg diskutiert.

Darüber hinaus stellen zahlreiche grüne Start-Ups ihre Innovationen vor.

Wir freuen uns auf den Austausch!

Programm:

1. Zwei Case Studies zum Green Shooting auf europäischer Ebene

(jeweils 20 min + QA)

Wir präsentieren zwei europäische Koproduktionen, welche Europäisch und nachhaltig gedreht haben und auf welche Hindernisse sie gestoßen sind.

2. Podiumsdiskussion: CO2-Rechner im internationalen Vergleich

(1h+ & QA)

Nationale Vorgaben, verschiedene Regularien und verschiedene CO2-Rechner – die grüne Evolution stellt europäische Co-Produktionen vor neue Herausforderungen.
Wie kann die Europäische Filmindustrie zu gemeinsamen Standards finden?

Moderation : Sonia Hausséguy, Crew United

Mit der Teilnahme von: 

  • Zsófia Szemerédy, Albert
  • Tim Wagendorp, Eureca
  • Thierry Hugot & Antoine Prost, Eurimages
  • Alissa Aubenque, EcoProd
  • Groupe de travail „Green Shooting“
  • Hemini Mehta, EBU
  • Cédric Lejeune, Workflowers

Kurze Pause

3. Green Film Start-up Showcase

(jeweils 7 min Pitch + Q&A)

Wir präsentieren euch Start-ups, die gemeinsam mit großen Playern den Nachhaltigen Wandel in der Medienbranche bestreiten können. Seid gespannt auf viel europäische Start-up Innovationskraft!

Sie möchten als Start-up teilnehmen? Bewerbungen sind hier bis zu Freitag, den 18. November einzutragen.

4. Get-Together


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

REELS DU RHIN: Lives & Pilots

Publié par Célia Janus le Dienstag 11 Oktober 2022

REELS DU RHIN: Lives & Pilots

Von Januar bis Juni 2022 haben Studierenden aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz mit Hilfe von Coaches und Professionnellen in trinationalen Teams an der Konzeption von Social Media Serien gearbeitet.

Mehr über Reels du Rhin lesen

Ihre Projekte, die am 30. Juni auf dem Forum Alentours gepitcht wurden, werden in den nächsten Wochen konkreter umgesetzt.
Am 31. Oktober werden sie während des Basler Filmtreffs vorgestellt!


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Interessenbekundung!

Publié par Charlotte Monnier le Donnerstag 6 Oktober 2022

Interessenbekundung!


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Event CinEuro@IFFMH

Publié par Célia Janus le Montag 3 Oktober 2022

Event CinEuro@IFFMH

die MfG, das IFFMH, der Film Commission Nord-Baden, und CinEuro laden Sie herzlich ein zu einem exklusiven Programm im Rahmen des 71. Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg (IFFMH) einzuladen.

 

Programm:

  • 12:00-13:00: Get together, Mittagessen im Nyx-Hotel in Mannheim
  • 13:30-15:30: LED CAVE Studio Tour

 

  • 16:00: Begrüßung und Reden in der Festival-Lounge im Stadthaus Mannheim
  • 16:30: Panel “ Who owns diversity in cinema? About the challenges for regional, sociodemographic and gender inclusion in film art and market”
  • 18:15: Screening der Retrospektive CINEMA OF SPLENDOUR: FASHION IM FILM: Pink Narcissus
  • ab 19:30: Voguing/Ballroom
  • 20:30: Food & Drinks, Party

 


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Anmeldung Veranstaltung CinEuro@IFFMH

Publié par Célia Janus le Montag 3 Oktober 2022

Anmeldung Veranstaltung CinEuro@IFFMH


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

„CinEuro x Locarno“ beim 75. Filmfestival von Locarno

Publié par rivtinaa le Mittwoch 17 August 2022

Rückblick

„CinEuro x Locarno“ beim 75. Filmfestival von Locarno

Im Rahmen des Projektaufrufs « CinEuro x Locarno“ begleitet CinEuro zum ersten Mal eine Delegation von 10 Produzenten zu Locarno Pro, dem Treffpunkt für Fachleute der Filmindustrie beim Filmfestival von Locarno.

Die 75. Ausgabe des Filmfestivals von Locarno fand vom 3. Bis 13. August 2022 statt. Aus diesem Anlass und im Rahmen der Ausschreibung „CinEuro x Locarno“ wurden 10 Produzenten mit einem Projekt in der Entwicklungsphase von CinEuro und seinen Partnern ausgewählt, um an Locarno Pro, dem professionellen Marktplatz des Internationalen Filmfestivals von Locarno, teilzunehmen.

Die Produzenten aus Frankreich, Deutschland, Belgien, Luxemburg und der Schweiz, die auf der Suche nach einem Koproduzenten waren, fanden sich für drei Tage – vom 5. Bis 7. August – zusammen, um die Zeit für One to One-Meetings, professionelle Lunches und den von CinEuro mitausgerichteten Empfang zu nutzen.

Am Freitagabend, den 5. August, fand das von CinEuro mitorganisierte Locarno Pro Meet & Greet statt, bei dem die Produzentendelegation auch die Gelegenheit hatte, Filmschaffende bei einem Cocktail zu treffen.

Entdecken Sie die Projekte der Delegation!

CinEuro dankt dem Team von Locarno Pro sowie dem Partner Balimage für die Ermöglichung dieser Veranstaltung!


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Branchentreffen Videospiele

Publié par Claire Gautier le Mittwoch 3 August 2022

Branchentreffen Videospiele

Im Rahmen der Co-production training Days organisieren CinEuro und die Spielfabrique ein Branchentreffen rund um das Thema Videospiele!

Die Veranstaltung wird live gestreamt.

Zum Programm:

  • 14:00: Empfang / Kaffee
  • 15:00 – 15:30: Einführung
  • 15:30 – 16:00: Keynote Überblick über europäische Förderprogramme
    Von Stéphane Rappeneau, CEO Jamaste
  • 16:00 – 17:00: Case Studies Die Koproduktion von unabhängigen Videospielen
    • Jérôme Wurster, PlayTix (FR)
      Projekt TopSquad mit Tiny Crocodile (DE)
    • David Bigiaoui, Wild & Sweet (FR)
      Projekt Walter mit Fishing Cactus (BE)
    • Adrien Larouzée, Arte (FR)
  • 17:00 – 17:30: Keynote Green Gaming: Wie entwickelt man Videospiele nachhaltig?
  • 17:30 – 18:00: Keynote Überblick über die neue belgische Steuergutschrift und ihre Auswirkungen auf Koproduktion
    Von Jean Greban, Koordinator Walga
  • Bis 21:00 Uhr: Gemeinsamer Ausklang

Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter